Motivation zum Laufen

Bild: Klicker / pixelio.de

Wenn Sie mit dem Laufen anfangen möchten, haben Sie sicher schon einige Gründe für sich gefunden, warum Sie diesen Sport ausüben möchten. Ein Anfänger nimmt sich meistens deswegen vor, ab sofort regelmäßig laufen zu gehen, um "überhaupt mal endlich irgendwas zu machen", um etwas für die Gesundheit zu tun und/oder ein wenig Kondition zu bekommen. Die Gründe für den Einstieg sind vielfältig, und die Grundmotivation ist da. Jeder, der aber eher dazu tendiert, ein Sportmuffel als ein Überflieger zu sein, kennt jedoch das Phänomen, dass die gesammelte Motivation relativ schnell wieder verschwinden kann. Sehr hilfreich entgegenwirken kann dem ein regelmäßiger Austausch mit Gleichgesinnten.

Laufanfänger unter sich: Kontakt zu Gleichgesinnten

Ob Sie lieber allein laufen oder in Gesellschaft, liegt ganz bei Ihnen; probieren Sie es aus. Die meisten Hobby-Läufer empfinden Laufen zu zweit oder in der Gruppe als sehr angenehm. Suchen Sie sich Laufpartner, die in Sachen Geschwindigkeit und Kondition zu Ihnen passen.

Wenn Sie es vorziehen, allein zu laufen: Als Ansporn und zum gegenseitigen Austausch kann Ihnen die Anmeldung in einem Internet-Lauf-Forum nützen. Dort können Sie, wenn Sie möchten, auch Ihr persönliches virtuelles Lauf-Tagebuch führen und Ihre Fortschritte auf diese Weise mit anderen teilen.

» Tipps für Laufanfänger - Einleitung

» Die richtigen Laufschuhe

» Motivation zum Laufen: Kontakt zu Gleichgesinnten

» Lauftraining: Die richtige Methode finden und Ziele setzen

» Laufen: Anfänger-Tipps - Eine kleine Sammlung