Sport für Faule

Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Vorab: Um richtigen Sport handelt es sich hier freilich nicht. Kleine Fitness-Übungen für zwischendurch, die sich täglich in den Alltag einbauen lassen, zu Hause, auf der Arbeit oder unterwegs.

Fitnessübungen für faule Sportmuffel

Muskeltraining, Koordination, Bewegung - das alles "nebenbei":

Armmuskulatur stärken

Bei der liebsten Fernsehsendung: Auf der Couch sitzen und mit Hanteln (alternativ Getränkeflaschen) die Oberarme trainieren.

Bewegung beim Putzen

Lieblingsmusik einlegen, und los geht's. Tanzen, singen und dabei im Rhythmus der Musik wischen, putzen und staubsaugen. So macht diese lästige Arbeit nicht nur mehr Spaß, sondern verbrennt auch mehr Kalorien als sonst.

Knackpo

Im Sitzen oder Stehen die Pobacken anspannnen, kurz halten und wieder entspannen, mindestens zehn Wiederholungen, drei Mal täglich.

Wadentraining

Beim Einkaufen an der Kasse: Am Einkaufswagen festhalten und auf die Zehenspitzen drücken. Halten, wieder absetzen, halten ...